Hans-Hermann Thielke

© Andreas Volkmar
© T. Hashemi
© T. Hashemi
© T. Hashemi
© T. Hashemi
© Andreas Volkmar

Im Strickpullunder und als Postbeamter Ade begeistert der Komiker Hans-Hermann Thielke mit einzigartigen Geschichten aus dem Alltag seines Lebens nach der Post.

Abbild des deutschen Michels

Mit Hans-Hermann Thielke ist Helmut Hoffmann, wie er im bürgerlichen Leben heißt,  ein genaues Abbild des deutschen Michels gelungen. Er überzeugt in seiner Rolle als pedantischer aber liebenswerter Postbeamter im Ruhestand. Der gelernte Clown erlangte durch Auftritte in Funk und Fernsehen und auf Bühnen im deutschsprachigen Raum nationale Bekanntheit und ist immer noch ein Garant für feine Komik und umso mehr unverzichtbar in der deutschsprachigen Unterhaltungslandschaft.

Ab 2019 geht Hans-Hermann Thielke mit seinem neuen Programm „Immer“ auf Tour. Hans-Hermann Thielke, Postbeamter Ade, ist nun über 60 und bereitet sich auf den Ruhestand vor. Doch die Zeiten haben sich geändert: Immer ist irgendetwas, was sich ständig und selbst verändert. Thielkes 2 ¾ Reihenmittelhaus am Rande einer Kleinstadt ist seine Trutzburg. Ohne Freunde aber mit einem Toaster und den neuen und alten Medien zieht er in seine wohl gefährlichste Schlacht: Hans-Hermann Thielke will schützenswertes Alttägliches bewahren. Quasi ein Weltkulturerbe für Tugenden, Gepflogenheiten und Gerüche. Mit den Brauchtümern und der Verlässlichkeit eines deutschen Beamten beobachtet und analysiert Thielke seine Umgebung und deren Veränderungen. Detailliert dilettantisch und erstaunlich politisch kämpft Thielke für das kleine Stücken Erinnerungsnostalgie in uns allen.

Mit seinem Soloprogramm „Das Beste aus 25 Jahren“ präsentiert Thielke seine abgedrehtesten und besten Geschichten. Alle Ihre Lieblingsnummern aus 25 Jahren, alle an einem Abend! Sie müssen sich mal vorstellen, wie viel da zusammen gekommen ist. – Kommen Goldfische nach ihrem Ableben in den Himmel? – Was mache ich, wenn mir bei einem Stromausfall plötzlich schwarz vor Augen wird? Und: ist der Käufer meines Kleinwagens verpflichtet, den darin wohnenden Marder mit zu übernehmen? Fragen über Fragen, die Ihnen Herr Thielke an diesem Abend wie immer ausführlich und sehr präzise beantworten wird. Bis auf den Punkt. Außerdem zeigt er, was er sonst noch so alles drauf hat: er singt, er tanzt, er jongliert. Er putzt die Brille…

„Läuft bei mir“
Hans-Hermann Thielke ist wieder da – und er ist gut drauf! Eben erst hat er seine neue Wohnung an einer abknickenden Vorfahrtstraße in Itzehoe bezogen und es sich neben seinen Goldfischen auf dem Sofa bequem gemacht, da klopft die Liebe an seine frisch gestrichene Wohnungstür. Und nichts ist mehr, wie es einmal war. Er weiß, sein Leben will sich nun ändern…Für seinen Neustart fehlt ihm nur noch der erste Schritt, und der will gut überlegt sein. Denn wie jeder weiß, kann schon der erste Schritt auch einen Thielke zu Fall bringen. Allen Widrigkeiten zum Trotz wandert er erhobenen Hauptes den neuen Herausforderungen entgegen. Thielke ist wieder da, aufregender denn je, und vielleicht sogar in einem neuen Strickpullunder.

„Thielke kommt“ heißt das Soloprogramm, in dem es um sein Leben nach der Post geht. Thielke hat die Post verlassen. Aber sie ihn nicht…Er hat die Nase voll und den Schalter geschlossen. Gibt es ein Leben nach der Post? Einen Weg, weg von Briefmarken und Paketen direkt ins pralle Leben? Er schöpft wie immer ungebremst aus dem Vollen. Verborgene Talente, unterdrückte Sehnsüchte, geheime Wünsche. Und Tiere! THIELKE hat sein Buch dabei. Daraus liest er einige der besten Geschichten vor, die ihm sein Leben dort hineingeschrieben hat. Darin katapultiert sich Hans-Hermann Thielke aus dem Vorruhestand in die atemlose Welt von Neumünster. Ein POST-postmoderner Held, der unbeirrbar seine skurrilen Geschichten in epischer Breite in diese bisher unentdeckte Welt spinnt…Dann wieder spricht er frei und erzählt von den abenteuerlichsten Stürmen, denen er in seinem Leben zu trotzen hat.  So hat jeder sein Päckchen zu tragen. Mit oder ohne Post!

Am meisten angefragt

  • Kabarettistische Einlagen aus seinen Soloprogrammen: 30–60 Minuten
  • Soloprogramm: 2 x 45 Minuten
    „Immer“ (neues Soloprogramm ab 2019)
    „Das Beste aus 25 Jahren“ (Soloprogramm mit den schönsten Geschichten)
    „Läuft bei mir“ (Soloprogramm)
    „Thielke kommt“ (Soloprogramm mit dem Leben nach der Post)
  • Moderationen

Referenzen & Auszeichnungen

  • Diverse Bühnen im deutschsprachigen Raum
  • ARD
  • NDR
  • Quatsch Comedy Club
  • Verstehen Sie Spaß?
  • Wetten, dass…?


Weitere Infos bei Wikipedia

Unverbindliche Anfrage

Sie möchten diesen Künstler buchen? Oder erst einmal unverbindlich mehr erfahren? Melden Sie sich gern bei uns. Sie erreichen uns montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr unter 040 890 64 511 oder mail@kueve.de.

Weitere Kabarettisten

Sebastian Schnoy

Sebastian Schnoy

Sebastian Schnoy macht politisches Kabarett mit zahlreichen Bezügen in die Geschichte. Als Speaker und Kabarettist steht er vor allem für Unterhaltung mit Niveau.

Frank Grischek

Frank Grischek

Der Akkordeon-Kabarettist Frank Grischek schultert seine „Borsini Superstar“, betritt die Kleinkunst-Bühne und spielt Musette, Tango, Klassik und Folk.

Andrea Volk

Andrea Volk

Kabarettistin und Entertainerin Andrea Volk bereichert mit humoristischen Vorträgen zu Büro und Vertrieb Ihre Inzentives, Betriebsfeste und Schulungen.

Hans-Hermann Thielke

Hans-Hermann Thielke

Im Strickpullunder und als Postbeamter Ade begeistert der Komiker Hans-Hermann Thielke mit einzigartigen Geschichten aus dem Alltag seines Lebens nach der Post.

Uta Rotermund

Uta Rotermund

Kabarettistin Uta Rotermund gilt als „Perle des Reviers“, deren Mantra „Lache und erwache!““ gestandenen Etikettträgern den Weg aus geistiger Umnachtung gewiesen hat.

Frank Grischek & Ralf Lübke

Frank Grischek & Ralf Lübke

Zwei Gesangsstimmen, ein Akkordeon und eine Gitarre – mehr braucht es wirklich nicht für einen wundervollen und höchst unterhaltsamen Kabarett-/Konzert-Abend.

Robert Griess

Robert Griess

Komiker Robert Griess bietet „großartiges Kabarett, frech, treffend, schonungslos“ (Rheinische Post). Dabei ist er so Figuren-, Themen- und abwechslungsreich wie nur Wenige.

N. Loenicker / Bauer Hader

N. Loenicker / Bauer Hader

Nils Loenicker ist Kabarettist und die eine Hälfte vom „Kabarett Alma Hoppe“. Zudem leitet er in Hamburg-Eppendorf sein eigenes Theater: Alma Hoppes Lustspielhaus.

Jan-Peter Petersen

Jan-Peter Petersen

Politisches Kabarett à la Jan-Peter Petersen ist ein engagierter, brisanter und unterhaltsamer Mix aus Politik-, Wirtschafts- und Gesellschafts-Satire mit hohem Spaß-Faktor.

Gregor Schäfer

Gregor Schäfer

Kabarettist Gregor Schäfer fokussiert sich aufs Geld. Der gelernte Banker begeistert mit seinem Solo oder hält humorvolle und inhaltlich fundierte Vorträge.

Matthias Jung

Matthias Jung

Matthias Jung ist „Der Spaß-Pädagoge“ und Jugend-Coach. Als studierter Diplom-Pädagoge ist er DER Jugend-Experte auf deutschen Kabarettbühnen.

Landgang

Landgang

Zwei wunderbare Künstler haben sich zurechtgemacht für den Landgang: Eddy Winkelmann und Frank Grischek. Sie präsentieren ein Programm zwischen Konzert und Kabarett.

Daniel Helfrich

Daniel Helfrich

Daniel Helfrich ist bekannt für skurriles, geistreiches Klavierkabarett mit Lachgarantie! Seine Performance bewegt sich zwischen tiefschwarzem Humor und wohligem Quatsch.

Mademoiselle Mirabelle

Mademoiselle Mirabelle

Die französelnde Mademoiselle Mirabelle steht als Musik-Kabarettistin auf der Bühne. Mal moderiert sie ihre eigene Show als „La Ladies Night“ und mal als „La Gentleman…

KONTAKT