Sebastian Schnoy

© Kerstin Pukall
 
© Franca Wrage
© Kerstin Taube
 
 

Sebastian Schnoy macht politisches Kabarett mit zahlreichen Bezügen in die Geschichte. Als Speaker und Kabarettist steht er vor allem für Unterhaltung mit Niveau.

Meister des Wortes

Er ist Meister des gesprochenen und auch des geschriebenen Wortes. Mit seinen humorvollen Vorträgen ist Sebastian Schnoy oft auf Kongressen und bei Unternehmensveranstaltungen im Einsatz. Zudem ist er Autor von drei SPIEGEL-Bestsellern, die sich auf leichte Art der Entwicklung Deutschlands und Europas widmen.

Anlässlich 70 Jahre Bundesrepublik Deutschland präsentiert Sebastian Schnoy in 2019 sein Kabarettprogramm „Und plötzlich Demokratie“, das auch als humoristischer Vortrag buchbar ist. Wer schon mal zu Hause etwas provisorisch befestigt hat, kennt den Effekt: Provisorien halten ewig. So war es auch mit der Bundesrepublik. Unaufgeregt und betulich geriet der Parlamentarismus der Deutschen, überwacht von den Alliierten als Bewährungshelfer. Nur sieben Kanzler und eine Kanzlerin benötigten sie für 70 Jahre (1949 – 2019), während die Italiener im gleichen Zeitraum 25 Präsidenten verschlissen. Sie machen halt alles gründlich, die Deutschen, die Demokratie ebenso wie die Diktatur.

Das neue Programm in 2018 heißt: „Dummikratie – Warum Deppen Idioten wählen“. Sebastian Schnoy klärt: Warum ist Stumpfsinn so erfolgreich? Was denken Politiker, die sich für einfachste Sprachhülsen entscheiden? Wieso haben politische Zeitungen am meisten Leser, wenn es um Rückenschmerzen geht? Sebastian Schnoy kämpft für die Aufklärung und gegen den Stumpfsinn. Er liefert politisches Kabarett ohne Zeigefinger. Dummikratie ist sein Rundumschlag gegen jede Form von Vereinfachung. Böse aber versöhnlich. Lustig aber nachdenklich bleibt er das, was er immer war: ein notorischer Optimist.

Mit seinem Kabarettprogramm „Hauptsache Europa! Jetzt erst recht!“ steht Sebastian Schnoy für einen humorvollen und positiven Blick auf Europa sowie die Chancen und – aus aktuellem Anlass – auch die Risiken. Sebastian Schnoy motiviert und begeistert seine Zuhörer mit einem unterhaltsamen Ritt durch Deutschland und die Nachbarländer. Gerade jetzt braucht es leidenschaftliche Europäer, die den Laden noch retten. Sebastian Schnoy gehört dazu. Und Sie hoffentlich auch. Aufklärung ist eine Kulturpflanze, die täglich neu gegossen werden muss. Hass und Dummheit dagegen wachsen wie von selbst.

Am meisten angefragt

  • Kabarettistische Einlagen aus seinen Soloprogrammen: 30–60 Minuten
  • Humoristischer Vortrag: 30–45 Minuten
  • Soloprogramm: 2 x 50 Minuten
    „Und plötzlich Demokratie“ (anlässlich 70 Jahre Bundesrepublik Deutschland, nur für 2019 buchbar)
    „Dummikratie – Warum Deppen Idioten wählen“
    „Hauptsache Europa! Jetzt erst recht!“
    „Von Krösus lernen, wie man den Goldesel melkt“
  • Moderationen

Referenzen & Auszeichnungen

Bühnenauftritte, z. B.:

  • academixer, Leipzig
  • Alma Hoppes Lustspielhaus, Hamburg
  • Casino Theater, Winterthur (Schweiz)
  • Miller’s Studio, Zürich (Schweiz)
  • Rathaus, Kassel
  • Schmidt Theater, Hamburg
  • Stadthalle Germering, München
  • Theater Hoechst, Frankfurt
  • Wühlmäuse, Berlin

Fernsehauftritte, z. B.:

  • BR: Kabarett aus Franken
  • NDR: NDR Talk Show
  • NDR: Tietjen & Hirschhausen
  • PRO 7: Galileo
  • PRO 7: Quatsch Comedy Club
  • SAT 1: Frühstücksfernsehen
  • SR: Gesellschaftsabend
  • ZDF: Markus Lanz

Seine Bücher „Smörrebröd in Napoli – ein vergnüglicher Streifzug durch Europa“ und „Von Napoleon lernen, wie man sich vorm Abwasch drückt“ fanden über 150.000 Leser. Im September 2016 erscheint sein neues Buch „Von Krösus lernen, wie man den Goldesel melkt“.

Weitere Infos bei Wikipedia

Presse/Kundenstimmen

„Jede Menge Witz, ein Schuss Zynismus und immer wieder: Querdenkende Fragen. Politisches Kabarett vom Feinsten.“


Rhein-Lahn-Zeitung

2017-09-05T11:47:41+00:00
„Jede Menge Witz, ein Schuss Zynismus und immer wieder: Querdenkende Fragen. Politisches Kabarett vom Feinsten.“ Rhein-Lahn-Zeitung

„Deutschlands preisgekrönter Humorheld plädiert für ein Europa der Unterschiede, sehr ironisch und doppelbödig.“


Kieler Nachrichten

2016-06-29T21:39:08+00:00
„Deutschlands preisgekrönter Humorheld plädiert für ein Europa der Unterschiede, sehr ironisch und doppelbödig.“ Kieler Nachrichten

„Unterhaltung auf hohem Niveau, fast philosophisch mit tiefgründigem Humor.“


Hannoversche Allgemeine

2017-06-02T14:16:32+00:00
„Unterhaltung auf hohem Niveau, fast philosophisch mit tiefgründigem Humor.“ Hannoversche Allgemeine

„Temperamentvoll, respektlos und intelligent zugleich erklärt Schnoy die Welt.“


Badische Zeitung

2017-06-02T14:17:38+00:00
„Temperamentvoll, respektlos und intelligent zugleich erklärt Schnoy die Welt.“ Badische Zeitung

„Alternative Fakten lässt der gebürtige Hamburger nicht durchgehen. Sein Hintergrund ist stets profund – was klingt, wie bei Wilhelm Busch abgeschrieben, ist tatsächlich Schnoys Markenzeichen. Er sorgt für laute Lacher und eifriges Kopfnicken in den Zuschauerreihen.“


Nordwest-Zeitung

2017-06-02T14:18:30+00:00
„Alternative Fakten lässt der gebürtige Hamburger nicht durchgehen. Sein Hintergrund ist stets profund – was klingt, wie bei Wilhelm Busch abgeschrieben, ist tatsächlich Schnoys Markenzeichen. Er sorgt für laute Lacher und eifriges Kopfnicken in den Zuschauerreihen.“ Nordwest-Zeitung

„Ab heute bin ich Fan. Um Sebastian Schnoy zu sehen, würde ich auch zwei Stunden fahren.“


Ralf Achim Rotsch, Präsident Lions Club Stade


2017-01-13T12:33:54+00:00
„Ab heute bin ich Fan. Um Sebastian Schnoy zu sehen, würde ich auch zwei Stunden fahren.“ Ralf Achim Rotsch, Präsident Lions Club Stade

„Lausbubenhaft und smarter Kabarettist.“


Südwest Presse

2016-06-29T21:38:25+00:00
„Lausbubenhaft und smarter Kabarettist.“ Südwest Presse

„Unterhaltsam und melancholisch-tiefgründig zugleich.“


Spiegel online

2016-06-29T21:36:50+00:00
„Unterhaltsam und melancholisch-tiefgründig zugleich.“ Spiegel online

„Schnoy ist politisch erfrischend unkorrekt.“


FAZ

2016-06-22T21:45:22+00:00
„Schnoy ist politisch erfrischend unkorrekt.“ FAZ

Unverbindliche Anfrage

Sie möchten diesen Künstler buchen? Oder erst einmal unverbindlich mehr erfahren? Melden Sie sich gern bei uns. Sie erreichen uns montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr unter 040 890 64 511 oder mail@kueve.de.

Weitere Kabarettisten

Sebastian Schnoy

Sebastian Schnoy

Sebastian Schnoy macht politisches Kabarett mit zahlreichen Bezügen in die Geschichte. Als Speaker und Kabarettist steht er vor allem für Unterhaltung mit Niveau.

Frank Grischek

Frank Grischek

Der Akkordeon-Kabarettist Frank Grischek schultert seine „Borsini Superstar“, betritt die Kleinkunst-Bühne und spielt Musette, Tango, Klassik und Folk.

Andrea Volk

Andrea Volk

Kabarettistin und Entertainerin Andrea Volk bereichert mit humoristischen Vorträgen zu Büro und Vertrieb Ihre Inzentives, Betriebsfeste und Schulungen.

Hans-Hermann Thielke

Hans-Hermann Thielke

Im Strickpullunder und als Postbeamter Ade begeistert der Komiker Hans-Hermann Thielke mit einzigartigen Geschichten aus dem Alltag seines Lebens nach der Post.

Uta Rotermund

Uta Rotermund

Kabarettistin Uta Rotermund gilt als „Perle des Reviers“, deren Mantra „Lache und erwache!““ gestandenen Etikettträgern den Weg aus geistiger Umnachtung gewiesen hat.

Frank Grischek & Ralf Lübke

Frank Grischek & Ralf Lübke

Zwei Gesangsstimmen, ein Akkordeon und eine Gitarre – mehr braucht es wirklich nicht für einen wundervollen und höchst unterhaltsamen Kabarett-/Konzert-Abend.

Robert Griess

Robert Griess

Komiker Robert Griess bietet „großartiges Kabarett, frech, treffend, schonungslos“ (Rheinische Post). Dabei ist er so Figuren-, Themen- und abwechslungsreich wie nur Wenige.

N. Loenicker / Bauer Hader

N. Loenicker / Bauer Hader

Nils Loenicker ist Kabarettist und die eine Hälfte vom „Kabarett Alma Hoppe“. Zudem leitet er in Hamburg-Eppendorf sein eigenes Theater: Alma Hoppes Lustspielhaus.

Jan-Peter Petersen

Jan-Peter Petersen

Politisches Kabarett à la Jan-Peter Petersen ist ein engagierter, brisanter und unterhaltsamer Mix aus Politik-, Wirtschafts- und Gesellschafts-Satire mit hohem Spaß-Faktor.

Gregor Schäfer

Gregor Schäfer

Kabarettist Gregor Schäfer fokussiert sich aufs Geld. Der gelernte Banker begeistert mit seinem Solo oder hält humorvolle und inhaltlich fundierte Vorträge.

Matthias Jung

Matthias Jung

Matthias Jung ist „Der Spaß-Pädagoge“ und Jugend-Coach. Als studierter Diplom-Pädagoge ist er DER Jugend-Experte auf deutschen Kabarettbühnen.

Landgang

Landgang

Zwei wunderbare Künstler haben sich zurechtgemacht für den Landgang: Eddy Winkelmann und Frank Grischek. Sie präsentieren ein Programm zwischen Konzert und Kabarett.

Daniel Helfrich

Daniel Helfrich

Daniel Helfrich ist bekannt für skurriles, geistreiches Klavierkabarett mit Lachgarantie! Seine Performance bewegt sich zwischen tiefschwarzem Humor und wohligem Quatsch.

Mademoiselle Mirabelle

Mademoiselle Mirabelle

Die französelnde Mademoiselle Mirabelle steht als Musik-Kabarettistin auf der Bühne. Mal moderiert sie ihre eigene Show als „La Ladies Night“ und mal als „La Gentleman…

KONTAKT